Title Banner

Kunden angeln mit überzeugenden Texten:

Was macht gute Texte auf Websites oder in Prospekten aus? Sie überzeugen und verführen zum Kauf. So wäre das in einer heilen Welt.

Leider sieht die Realität meist anders aus:

Da sitzen Verkäufer oder Geschäftsführer tagelang am Computer und quälen sich Wort für Wort ab, um ihre Produkte zu beschreiben.

In den buntesten Farben werden die neusten Killerfeatures des Produkts beschrieben und am Ende des Tags kommt dann ein Folder dabei heraus, der dem Kunden nur ein Schulterzucken und die Frage ?und was soll ich damit? entlockt.

Um es auf den Punkt zu bringen:

Um es auf den Punkt zu bringen, es wird häufig vergessen den Kunden dort abzuholen wo er steht. Es wird häufig vergessen, auf den Kunden zuzugehen. Was nützt die beste Beschreibung Ihrer Produkte und Dienstleistungen, wenn der Kunde nicht ?mit an Bord? ist. Der Text muss sich vorrangig an den Bedürfnissen und Interessen ihres Kunden orientieren. Zeigen Sie Ihrem Kunden seine Vorteile Ihres Produkts.

Warum Werbetexte texten lassen? Warum nicht selber schreiben?

In Zeiten knapper Kassen ist die Überlegung schon verführerisch, Werbetexte selbst zu schreiben. Die Erfahrung und die Praxis zeigen aber, dass es besser ist, sich darauf zu beschränken, dem Texter möglichst genaue Angaben über Ihr Produkt und Ihre Kunden zu machen. Auch so bleiben die Kosten im Rahmen, denn Sie kennen Ihr Produkt und Ihre Kunden am besten. Nutzen Sie dieses Wissen zu Ihrem Vorteil.

Unsere  professionellen Werbetexter sprechen Ihre Kunden direkt und  persönlich an, ohne sie persönlich zu kennen. Die Texte sind klar strukturiert und erklären Ihrem Kunden mit einfachen Worten, welche Vorteile eine Geschäftbeziehung zu ihrem Unternehmen für ihn hat.

Der Fokus liegt hierbei auf einfachem und direktem Denken, wobei einfach nicht ?simpel? heißt. Einfaches Denken heißt, die Dinge so zu nehmen, wie sie sich darstellen ? und nicht so, wie sie vielleicht sein könnten. Einfaches Denken geht von dem sinnlich erkennbaren Zustand aus.

Fallbeispiel: Kauf eines Fernsehers

Stellen Sie sich vor, Sie möchten einen Fernseher kaufen. Sie stehen in einem Elektrokaufhaus vor den Regalen voller Bildschirme. Welchen würden Sie jetzt kaufen ? ohne die Hilfe eines geschulten Verkäufers? Wahrscheinlich sind Sie überfordert von der riesigen Auswahl der vielen Geräte, die auch noch alle gleich aussehen ? bis auf den Preis, der auf unerklärliche Weise mal spottbillig und dann wieder mal extrem teuer erscheint. Welchen Fernseher kaufen Sie?

In Zeiten sparsamer Haushaltsführung würden Sie als wirtschaftlich  denkender Mensch zu den preisgünstigen Geräten tendieren ? aber sind sie auch die besten? Oder ist ein Billiggerät nicht schon nach der Fußball-WM  schrottreif oder total veraltet? Es gibt beim Kauf eines Fernsehers so viel zu beachten: Ist er HDTV tauglich? Wie viel Strom verbraucht das Gerät im Ruhezustand? Hat es einen HDMI Eingang? Wie ist die Bildqualität? Worauf kommt es nun an? Nun fangen Sie an zu analysieren. Dabei wollten Sie eigentlich NUR einen Fernseher kaufen. Mehr nicht.

Der Verkäufer kommt und sieht Ihre Ratlosigkeit und fragt Sie höflich: ?Kann ich was für Sie tun?? und Sie sagen leicht zögerlich  ?Ähh ? ja?. Ich wollte nur einen Fernseher kaufen.? Sofort präsentiert der Verkäufer ein Gerät der mittleren Preisklasse und zeigt Ihnen alle Vorteile in wenigen auf:

?Das ist das Beste was wir haben ? Und diese Woche sogar zum Vorzugspreis von nur xx  Euro! Damit haben Sie was richtig Gutes!?

Und Sie sagen erleichtert: ?Ach ja..wenn das SO ist?? und kaufen das Gerät. Fazit: Der Einfachheit halber ? kurz, klar, prägnant.

Der Verkäufer hat Ihnen knappen Worten gesagt, was es über DAS GERÄT  (und nicht all die anderen) zu sagen gibt, er hat das Gerät aber nicht im Einzelnen ?erklärt? ? er hat das Produkt einfach nur empfohlen und gepriesen mit triftigen Argumenten, die Sie zum Kauf überzeugt haben. Einfach und effektiv.

Alles andere würde im Normalfall Kunden nur überfordern. Und überforderte Kunden kaufen nichts. Fragen und Analysen töten das Geschäft. Hätte der Verkäufer den Kunden also gefragt: ?Lieber Kunde wofür brauchen Sie den Fernseher? Es bleibt zu analysieren, ob Sie Ihren Fernseher im Wohn- oder Schlafzimmer  benutzen???, dann gibt der Kunde seinen Kaufwunsch auf und geht, denn Fragen an den Kunden töten das Geschäft. 

Die Werbung soll den Kunden informieren und ihm seine Kaufentscheidung erleichtern oder sogar abnehmen.

Natürlich gibt es auch die ?Denker? und ?Akademiker? unter den Kunden. Sie verlangen präzise Erklärungen bis ins Detail. Doch diese Personen sind Ausnahmen. Sie entsprechen nicht dem üblichen Verbraucher und ihr Verlangen ist in den Handbüchern nachzulesen. Die Werbung ist in Text und Bild so aufgebaut, dass möglichst viele Menschen sie verstehen - sonst verliert sie ihre werbende Wirkung.

Ein von uns gelieferter Werbetext erfüllt also folgende Kriterien:

 

1. Er ist einfach im Wortlaut

2. Die Botschaft ist einfach und verständlich

3. Er ist einprägsam

4. Er stellt den Nutzen und die Vorteile des Produkts heraus

5. Er fordert in einfacher Weise zum Kauf auf.

news

Keine News in dieser Ansicht.

Bookmark and Share
letzte Änderung: 25.11.2013